Tuinapraktik

 

 

TUINA-ANMO ist eine der ältesten Behandlungsformen

und wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die Tuinapraktik ist eine hervorragende und wichtige Gesundheitsvorsorge

und trägt zu Lebensqualität und Wohlbefinden bei.

 

 

 

 

Wie funktioniert Tuinapraktik?

Die Tuinapraktik kombiniert verschiedene Grifftechniken (TUI=schieben, NA=greifen, AN=drücken, MO=streichen), Akkupunkte und Zonen, Point Press und atkive- (Funktionsgymnastik) sowie passive Bewegungstechniken. Aus chinesischer Sicht beruht jede Art von Schmerz in erster Linie auf eine Blockade von Qi oder Blut aufgrund von Kälte, Hitze, Schleim, etc. Die Tuinapraktik löst Blockaden und somit Schmerzen auf.

 

Was ist das Ziel der Tuinapraktik?

Das Ziel ist eine schmerzfreie Aufrichtung und Bewegungsfreiheit. Die TUINA-ANMO regt den Blut- und Energiekreislauf an und verbessert die Funktion der Gelenke. Sie wirkt unmittelbar auf den gesamten Haut-, Muskel-, Sehnen- und Knochenapparat. Die Tuinapraktik fördert die Regeneration, Ausdauer und Leistungsfähigkeit.

 

 

 

 

Termine nach telefonischer Vereinbarung unter 0650 / 73 18 177 (Daniela Schrauf)